Hundebetreuung Preise bei uns Hundesitter in Wien

Hier unsere Preise:

 

Hundetagesbetreuung von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr:  € 25,-

Hundebetreuung stundenweise € 8,-
Urlaubsbetreuung 24 Std. Tag/Nacht € 36,-

 

Voraussetzung ist:

 

  • die absolute Verträglichkeit mit anderen Hunden
  • gültiger Impfpass
  • ein vorheriges Kennenlernen
  • die Betreuung im Freien ( außer nachts) kein Problem ist 
  • der Hund auch schmutzig werden darf

 

Einige Schlagwörter über hundesitter-wien.at

Hunde Urlaubsbetreuung|HundeTagesbetreuung & Hunde Nachtbetreuung|Bei uns Hundesitter-wien.at finden Sie Beste Betreuung für Ihren Hund|Die Hundebetreuung direkt in Wien auf eingezäunten 8000m² Grundstück|Schattige Liegeplätze im Freien|Hunde Schwimmbecken|Beaufsichtigung immer durchgehend von 2-3 Mitarbeiter|Eigener Parkplatz| Öffis bis zur Eingangstür|keine Betonböden nur Wiese|Hundebetreuung im Hundegarten der www.hundebetreuer.at im Sommer und im Winter durchgehend|Im Winter auf Wunsch Betreuung beim hundesitter-wien.at im eigenem Wohnraum|Betreuung nur durch geschultes geprüftes Personal|Eigener Hundeshop vor Ort|Hundefriseur vor Ort|Hundesitting vom Feinsten|Unsere Hundetagesstätte in Wien 1100, Computerstraße 3a| Hundetagesbetreuung|Erreichbarkeit der Hundesitter Tagesstätte immer unter der Mobiltelefonnummer 0664 9688586|Eigene Hundeschule | eigene Welpenschulefür Vereinsmitglieder|

Mehr als 5 Gründe warum Ihr Hund sich bei uns wohlfühlen wird

  • Hundebetreuung von 08:00 bis 18:00 Uhr
  • Hundebetreuung nach Vereinbarung
  • Hundebetreuung stundenweise
  • Hundebetreuung rund um die Uhr
  • Hundebetreuung im Urlaub
  • Hundebetreuung ganzjährig
  • Hundebetreuung mit Trainingseinheiten
  • Hundebetreuung mit Futterservice
  • Hundefrisör
  • eigener Tierzubehör Shop vor Ort
  • eigene Hundeschule
  • 8000 m² Hundegarten
  • Tierarztservice

Hier einige Fotos der Auslaufbereiche

Hundespielplatz und Hundeauslaufbereich www.hundegarten.at
Hundespielplatz und Hundeauslaufbereich www.hundegarten.at

Hier ein Teilbereich vom Hundespielplatz und Hundeauslaufplatz Nr. 02 beim Hundesitter in Wien

 

Alle Hundeauslaufbereiche sind eingezäunt und versperrt, daher auch vor unbefugten Personen sicher.

Teil unserer Hundewiese beim Tiersitter in Wien 1100
Teil unserer Hundewiese beim Tiersitter in Wien 1100

Ein weiterer Teil unserer Hundewiese beim www.hundesitter-wien.at 


Alle Hundeauslaufbereiche sind eingezäunt und versperrt, daher auch vor unbefugten Personen sicher.

 

Auch im Winter haben es die Hunde gern im Freien zu sein
Auch im Winter haben es die Hunde gern im Freien zu sein

Ein Teil der Hundeauslauffläche bei www.hundesitter-wien.at im Winter.

Auslauf im Freien vom Hund selbst gesteuert

Bei uns Hundesitter in Wien kein Problem

wir achten bei der Zusammensetzung bei den von uns betreuten Hundegruppen sehr auf rassespezifische Merkmale und natürlich auch auf das Verhalten Ihres Hundes ob dieser sehr lauffreudig ist oder nicht je nach dem setzen sich unsere Hunde Tagesgruppen zusammen. Ihr Hund kann immer selbst entscheiden ob er im Freien bleibt oder zurück ins Haus geht. Der Zugang ins Freie ist für Ihren Hund ungehindert und jederzeit möglich.

Wieviel Auslauf braucht mein Hund 

jeder Hund braucht Auslauf. Nur: wie viel? Wie oft und wann? Die Bedürfnisse sind je nach Rasse zwar individuell, aber ein paar Faustregeln für den Hundebesitzer gibt es doch. Hier sind sich alle Ratgeber einig: Der Mensch muss dem Hund genügend Auslauf gewähren. Was aber "genügend Auslauf" konkret bedeutet, darüber schweigen die meisten lieber. Zu Recht, denn so einfach lässt sich diese Frage, die jeder frischgebackene Hundehalter stellt, nicht beantworten, sie hängen vom individuellen Körperbau und Wesen des Hundes ab. 

Flottes Tempo für langbeinige Hunde 

Leichte, große langbeinige Hunde wurden für die Arbeit auf Kondition gezüchtet. Wer sie zufriedenstellen will, sollte ihnen mindestens einmal täglich eine halbe Stunde stürmisches Spiel, anstrengendes Schwimmen, fordernden Sport plus mindestens drei entspannte Gassirunden in flottem Tempo nicht unter 20 Minuten gönnen. Und die Quadrathunde, große und kleine, bevorzugen kurze Runden, drei- bis viermal am Tag und sehnen sich zusätzlich nach körperlicher Anstrengung anderer Art - nach Konzentrationsübungen, nach Suchspielen und Schnüffelaktionen oder einer kurzen Verfolgungsjagd, manchmal auch einer zünftigen Balgerei. 

Die Mischung ist wichtig 

Eine Regel gilt für alle Hunderassen: Was den perfekten Auslauf ausmacht, ist die  Abwechslung, die Anregung fürs Gehirn, die Herausforderung. Die stereotype Runde neben dem Fahrrad oder die ewig gleiche Jogging-Strecke befriedigen die Bedürfnisse des Hundes auf Dauer sicherlich nicht..